Dr. med. B. Hölper unterstützt Kollegen in Frankreich

Dr. med. B. Hölper unterstützt Kollegen in Frankreich

Dr. Bernd Hölper hat am 6. November 2017 für einen Tag seine neurochirurgische Tätigkeit aus dem Wirbelsäulenzentrum Fulda|Main|Kinzig nach Frankreich verlagert. Am Montag flog er nach Rennes/Bretagne, um dort seinen ärztlichen Kollegen Dr. Alexandre Kunsky bei einer komplexen Operation an der Wirbelsäule zu unterstützen. Im Krankenhaus Hôpital Privé Sévigné in Rennes operierten Herr Dr. Hölper und sein Kollege gemeinsam eine Patientin, die bereits seit Jahren über sehr starke und anhaltende Schmerzen im Bereich des Übergangs der Wirbelsäule zum Becken lokalisiert waren. Der Eingriff selbst erfolgte mit Hilfe einer OP-Technik, die in Frankreich bislang noch weitestgehend unbekannt ist. Die ca. 2-stündige Operation verlief komplikationslos, bereits am Abend konnte die Patientin wieder aufstehen. “Diese Art der Eingriffe mit einer so zügigen Mobilisierung nach dem Eingriff wären vor wenigen Jahren noch unvorstellbar gewesen“, so Dr. Hölper im Nachgang.

Print Friendly, PDF & Email